Sa, 01.03.14 – Four U am Aussichtsturm

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Full House am Turm – dicht drängten sich die Zuhörer um die fünfköpfige Band FOUR U. Neugierig warteten wir auf das Go um 21h und nach dem Entre mit  „More than one way home” und “Ain’t no sunshine” war schon klar: das wird eine launige Nacht voller Soul, Pop and Groove. Dem Auftakt folgten Stücke, die wir alle kennen, aber eben ganz anders. Neue Wege hatte FOUR U angekündigt und überraschte uns, wie gefällig die Grönemeyer-Hymne „Mensch“ als Bossa Nova klingt und wie man von einem simplen Schlager „Blaue Augen“ sich beiläufig  dem sehr coolen Song „Walk on the wild side“ nähert. Olivier freut sich über den feinen, wohldosierten Sound, keine ohrenbetäubenden Bässe. Viel Lampenfieber für die Gruppe, sagt Klaus Willwacher: „Nach schöpferischer Pause und neuer Besetzung standen wir im Rampenlicht mit den Ergebnissen unserer Experimente – Interpretationen, die uns viel Spaß machen, aber gehen die Leute diesen Weg mit?“ Wir gingen mit und ließen die Band erst nach etlichen Zugaben Feierabend machen und mit uns ihr wohlverdientes Bier trinken.
> Herzlichen Dank an Euch für den beschwingten Abend: Hans-Peter Hohn (Schlagzeug), Frank Hasselmans (Bass) (Ralf Nieder (Piano + Gitarre), Kerstin Roos (Vocal), Klaus Willwacher (Gitarre +Vocal) und Stefan Kerst (Technik)